Webseite dringend umstellen! SSL wird Pflicht!

/Webseite dringend umstellen! SSL wird Pflicht!

SSL wird Pflicht! Jetzt heißt es handeln…

SSL wird Pflicht! Wir haben unsere Kunden in einem älteren Beitrag frühzeitig informiert auf alle Seiten auf Business SSL Zertifikate umgestellt. Was ist mit Ihnen?  Wer es nach dem Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) am 25.Juni 2018  noch immer versäumt hat seine Firmenwebseite auf SSL umzustellen, der muss spätestens jetzt durch den Druck von Google handeln. Rund 80% der Internetseiten sind inzwischen mit SSL ausgestattet. Es gibt es 3 Fakten die ein Handeln unbedingt erforderlich machen.

1. Abschreckende Warnung durch Google

Wenn Sie zu den restlichen Webseitenbetreibern (20%) gehören, die noch kein SSL haben, werden Sie Mitte / Ende Juli mit Chrome 68 als unsicher gekennzeichnet.
Das bedeutet, die folgende Warnung, dass die Internetseite als unsicher gilt wird links oben in der Browser Zeile angezeigt und die Kunden bekommen anstelle der Firmenseite die beängstigende Meldung “Dies ist keine sichere Verbindung”:

SSL wird Pflicht - So sehen die Kunden eine nicht verschlüsselte Webseite

(SSL wird Pflicht – Ansicht der Webseite ohne SSL Verschlüsselung)

Wenn Sie trotzdem auf diese Webseite gelangen wollen, müssen  Sie sich einen über einen erweiterten mühseligen Weg dorthin klicken.
Das bedeutet, viele Kunden werden Ihre Webseite nicht mehr besuchen können bzw. nicht mehr auf diese gehen! Wir schätzen den Wegbruch der Besucher auf 97% ein.

2. SSL wird Pflicht im SEO Ranking Kampf

Aber das ist nicht die einzige Konsequenz die eine unverschlüsselte Firmenwebseite mit sich bringt.
Während alle SSL Seiten sich über einen SEO Schub nach oben freuen können, wird Google alle nicht SSL zertifizierten Seiten im SEO Ranking abstrafen. Einfach ausgedrückt bedeutet das: Sie rutschen in der Platzierung unter alle Mitbewerber die inzwischen auf SSL umgestiegen sind. Wer eventuell vorher auf Seite 1 gut sichtbar war, kann sich dann auf eine der hinteren Seite wiederfinden. Da bekanntlich die meisten Kunden nur auf den ersten beiden Seiten nach Anbietern suchen, ist dies ein sehr entscheidener Punkt.

3. SSL wird Pflicht als Schutz vor Abmahnungen

Bei Firmenwebseiten die logischerweise Formulare nutzen wie:  Kontaktformulare, Bestellformulare, Newsletter etc. drohen hohe Geldstrafen bis zu 50.000 Euro. Schlagzeilen aus diversen Magazinen sprechen für sich:

SSL wird Pflicht

(SSL wird Pflicht. Schlagzeilen der letzten Zeit)

Hierbei muss auch noch zwischen Abmahnungen die von Amts wegen kommen aufgrund des Verstoßes gegen die Datenschutzgrundverordnung und Abmahnungen wegen wettbewerbswidrigen Verhaltens unterschieden werden.

Sie haben also gleich die doppelte Chance abgemahnt zu werden.
Die SSL Zertifikate gibt es in verschiedenen Ausführungen und in unterschiedlicher Qualität. Auch bei welchem Unternehmen ein Zertifikat ausgestellt wird ist entscheidend. Durch einen Streit mit Symantec (Google hat Symantec mehrfach dabei erwischt, wie sie unberechtigterweise Zertifikate für google.com ausgestellt haben) kam es dazu, dass Google nun auch allen alten Symantec Zertifikaten misstraut.

Je nachdem für welches Zertifikat Sie sich entscheiden, fallen für Ihr Unternehmen höhere Kosten an. So kommen im Laufe eines Jahres erhebliche Kosten zusammen. Das bedeutet gegenüber einem nicht zertifizierten Unternehmen entsteht ein wettbewerbsrechtliches Ungleichgewicht.
Dieses Ungleichgewicht kann zum Streitwert einer Unterlassungsklage werden.
Es folgen Anwaltskosten + Schaden im Wert von  700€ bis 20.000€.
Auch diese Variante der Abmahnung durch einen Mitbewerber kann auf Sie zu kommen.

Erst die Datenschutzanforderungen am 25.Juni und dann einen Monat die die SSL-Sperre durch Google. Wer heute eine Webseite betreut der muss ständig auf dem Laufenden sein und einen Partner haben, der zuverlässig die Webseite immer auf dem Laufenden hält. Erst dann werden mögliche Abmahnungen vermieden und Ihre Firma hat einen Chance auf eine TOP Platz im Suchmaschinen-Ranking. Kontaktieren Sie uns wenn Sie Fragen haben. Wir helfen Ihnen gerne.

Wir helfen Ihnen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mit Ihrer Bestätigung gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies durch unsere Website zustimmen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen