Responsive Webseiten Bevorzugung – Nun offiziell von Google bestätigt!

Es ist soweit. Google bestätigt am 26.2.2015 die Responsive Webseiten Bevorzugung! Was es für Eure Webseiten bedeutet fassen wir hier zusammen. Google spricht in seinem Blog von “significant impact in our search results” – also von “erheblichen Auswirkungen in unseren Suchergebnissen” Das bedeutet das auf jeden Fall responsive Webseiten in der Suche den klassischen nicht mobil optimierten Webseiten.  Somit sind Responsive Webseiten eine extrem wichtiger Ranking Faktor bei Google geworden.

Starting April 21, we will be expanding our use of mobile-friendliness as a ranking signal. This change will affect mobile searches in all languages worldwide and will have a significant impact in our search results. Consequently, users will find it easier to get relevant, high quality search results that are optimized for their devices.(Zitat: Google Webmaster Central Blog, 26.02.2015)

Google kennzeichnet zudem die Mobile Friendly einer URL auf den Suchergebnisseiten mit “Mobile friendly” und warnt den mobil suchenden Nutzer über nicht optimierte Inhalte.

Um herauszufinden ob Ihre Webseite Mobile Friendly ist, hat Google ein Analyse Tool bereit gestellt.

zum Test

Wenn ein User über ein Mobiles Gerät bei Google sucht, ist es heute absolut wichtig eine Responsive Webseite zu haben um dem User ein sorgenfreies und einfaches Surfen auf der eigenen Seite zu ermöglichen. Diese Benutzerfreundlichkeit belohnt Google mit einem guten Ranking.

Mobilgeräte sind für Google:

  • Smartphones: Egal ob Android, I Phones oder Windows Phones
  • Tablets: Diese immer häufiger werdenden Geräte haben inzwischen auch bei Google Analytics eine eigene Rubrik
  • Feature Phones: ist ein Mobiltelefon, das weniger als ein Smartphone leistet, jedoch mehr als nur telefonieren kann.

Nein! Wenn die Webseite für die Suchanfrage qualitativ hochwertigen Inhalt enthält, aber nicht mobile-friendly ist, kann sie weiterhin einen hohen Rang bei den Suchergebnissen erhalten. Jetzt kommt das große “Aber”
Sobald ein Mitbewerber von Ihnen natürlich eine modern Responsive Webseite hat, was natürlich zum Standard wird, rutschen Sie im Suchergebnis weiter unter Ihn. Unsere Meinung ist:  Als Unternehmer sollten Sie jegliche Möglichkeit ergreifen um möglichst viele geforderten Google Kriterien zu erfüllen. So haben Sie eine Chance im Wettbewerb!

Google prüft jede Webseite separat ob die “mobile-friendly” ist. Wird eine Responsive Webseite erstellt die sich auf alle Smartphones anpasst, erkennt der Google Search Bot beim crawlen (untersuchen) dies und belohnt diesen Faktor umgehend.
Google empfiehlt den Einsatz von Responsive Designs, jedoch werden extra erstelle mobile Varianten nicht Benachteiligt. Jedoch ist diese Variante natürlich wesentlich aufwendiger in der Aktualisierung und in der Pflege.

Entscheidend sind für Google folgende Kriterien:

  • Eine Webseite muss nicht gezoomt werden damit der Text gelesen werden kann. Alles muss auf den ersten Blick ohne Zoomen und Wischen klar erkennbar sein.
  • Die Größe des Inhalts muss an die jeweilige Größe des Bildschirm angepasst sein. Der Nutzer sollte nicht Zoomen, Scrollen oder Wischen müssen.
  • Die Links müssen leicht Klickbar und zugänglich sein
  • Die Software Flash darf nicht zum Einsatz kommen !!!

Lesen Sie dazu auch unseren Blog Beitrag !

Google - Responsive Deisgn - Mobil Optimierung wird zur Pflicht